Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Markt der regionalen Möglichkeiten am 17.09. in Kyritz - Abschluss der Wandelwoche

von Victoria Scherff
Themen Gesellschaft WandelWoche2016 Landwirtschaft Lebensstil Umweltschutz DIY
17 September 2016

Mit dem Markt der regionalen Möglichkeiten in der Prignitzer Stadt Kyritz geht die zum zweiten Mal in Berlin und Brandenburg stattfindende Wandelwoche zu Ende. Workshops, Stände mit regionalen Produkten und leckeres Essen laden zum Austausch über das Leben in der Region ein.

Unter dem Thema „Wie wollen wir leben?“ können sich Besucher am Samstag von 10-16 Uhr auf dem Marktplatz in Kyritz über nachhaltige, ökologische und regional wirtschaftende Unternehmen und Projekte informieren. Kaffee, Kuchen, leckeres Essen, Musik und ein Begegnungscafé laden zum Verweilen und zur Diskussion über Umwelt, Ernährung, biologischen Anbau und Naturschutz ein.

Ein Highlight steht für 11:00 Uhr auf dem Programm: Die Möglichkeiten solidarischer Entwicklung im ländlichen Raum wird anhand des „Modell Riace“ vorgestellt. In der italienischen Gemeinde Riace und den umliegenden Dörfern in Süditalien wird durch die Aufnahme von Geflüchteten versucht, die verlassenen Bergdörfer wieder zu beleben.
Wie können Einheimische gemeinsam mit Geflüchteten ein solidarisches Zusammenleben und Zusammenarbeiten im ländlichen Raum organisieren? Der Workshop stellt das italienische Projekt vor und zeigt Möglichkeiten für Brandenburg auf.

Organisiert wird der Markttag vom Bündnis Prignitz Wandeln unterstützt von der Stadt Kyritz. Kyritz liegt im Nordwesten Brandenburgs und ist ca. 100 km von Berlin entfernt. Es ist mit der Regionalbahn zu erreichen, der Marktplatz befindet sich nur ca. 500m entfernt vom Bahnhof.

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Berlin Im Wandel

Willkommen!

Willkommen auf
BRANDENBURG im Wandel!
Log dich ein oder REGISTRIERE DICH für einen kompletten Zugriff auf die Webseite um Menschen und Projekte deiner Region kennenzulernen!

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK