REGISTRIEREN Passwort vergessen?

Landwirtschaft Lebensmittel und Ernährung Soziales

CSA Basta - SoLaWi im Oderbruch

Der Biohof Basta im Oderbruch ist eine basisdemokratisch organisierte Versorgungsgemeinschaft nach dem Modell der solidarischen Landwirtschaft (kurz CSA, von Community Supported Agriculture). Die Gemeinschaft besteht aus der Hofgruppe, die seit Anfang 2013 neun Hektar Land nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet und der Stadtgruppe von ca. 300 Berliner*innen, die von den Erzeugnissen des Hofes profitiert.

CSA (Community Supported Agriculture) oder solidarische Landwirtschaft im Verständnis von Basta bedeutet:

Kleinbäuerliche ökologische Landwirtschaft jenseits von Marktgesetzen durch feste finanzielle Zusagen und aktive Mitarbeit der Stadtgruppe.

Solidarische Finanzierung und basisdemokratische Entscheidungsstrukturen.

Regenerative Landwirtschaft, die mittels Fruchtfolge, natürlicher Gründüngung und minimalem Einsatz von Maschinen zu Bodenerhalt und -verbesserung beiträgt.

Naturnahe Landwirtschaft, welche durch die Belassung natürlicher Biotope auf dem Hofgelände Alternativen zur Ödnis der großflächigen Monokulturen des Oderbruchs aufzeigt.

Diversitätsorientierte Landwirtschaft, die zum Erhalt alter und bedrohter Sorten jenseits von Effizienzzwängen beiträgt.

Umweltbildende Landwirtschaft, die Zugang zu landwirtschaftlichen Zyklen, Regionalität und Saisonalität ermöglicht.

Titelbild
Autor: Basta
Lizenz: Bastga

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Bastaer Straße 10 15324 Letschin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Berlin Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK