Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Willkommenskultur in a box – Sammelaktion in Eberswalde

von Claudia Dube
Themen Flüchtlinge Gesellschaft
13 Dezember 2016

Die Naturfreunde Eberswalde sammeln vom 14.12. – 21.12. Schuhkartons für Geflüchtete Kinder und möchten damit signalisieren, dass die Neuangekommenen, als Teil der hiesigen Gemeinschaft, willkommen sind.

Die Ortsgruppe der Naturfreunde in Eberswalde sammelt vom 14.12. – 21.12. Schuhkartons mit brauchbaren Inhalten, um sie Geflüchteten Kindern in Eberswalde zu übergeben. Das hat zum einen den ganz praktischen Grund, dass Geflüchtete das ein oder andere dringend benötigen und zum anderen soll damit symbolisch verdeutlicht werden, dass die hier Angekommenen als Teil der Kultur willkommen sind und eben deswegen auch Weihnachtsgeschenke bekommen.

Die Naturfreunde Eberswalde ist eine regionale Gruppe der Naturfreunde Deutschlands und wurde 2013 von 10 Studierenden der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde ins Leben gerufen. Derzeit sind dort 50 Mitglieder verzeichnet. Eines der Ziele des Vereins ist es die Vereinsgemeinschaft politisch zu informieren, z.B. über Diskussionsrunden oder durch die Organisation von Fahrten zu Demonstrationen. Der Aspekt Umweltbildung stellt ein weiteres wichtiges Handlungsfeld dar. So werden Kinder aus Grundschulklassen mit der Umgebung vor ihrer Haustür in Kontakt gebracht. Und da der Wald in Eberswalde ganz einfach dazugehört, werden die Inhalte, die die Studierenden im Ökolandbau-, Holztechnik- oder Landschaftsnutzungsstudium erlernen, durch Waldspaziergänge oder andere gemeinsame Aufenthalte in der Natur an die Eberswalder vermittelt und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung fungiert an dieser Stelle als Motor der Nachhaltigkeit in der Region.

Isabella von den Naturfreunden und selbst Studentin der HNEE erläutert uns, dass die Kartons in oben genanntem Zeitraum in der Danckelmannstraße 1 abgestellt werden können. Inhalt sollten zum Beispiel Schals, Mützen, Handschuhe, Mal- und Bastelsachen sein, aber bitte nichts Verderbliches, wie Essen oder Getränke. Die Geschenke sollten sich an Kinder zwischen 0 und 20 Jahren richten, am Besten ist es, man kennzeichnet das Geschenk dementsprechend. Eine persönliche Nachricht oder eine nette Verzierung erfreuen die Kinder umso mehr. Engagierte der Naturfreunde werden die Kartons am 22.12. den Kindern übergeben.

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Berlin Im Wandel

Willkommen!

Willkommen auf
BRANDENBURG im Wandel!
Log dich ein oder REGISTRIERE DICH für einen kompletten Zugriff auf die Webseite um Menschen und Projekte deiner Region kennenzulernen!

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK