Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Handwerk Soziales Textilien

DRK Nähcafé

In gemütlicher Runde kann man im Handarbeits-Café des Deutschen Roten Kreuzes in Eberswalde jeden Mittwoch stricken, nähen und sich nebenbei über Handarbeiten und alles, was den Geist sonst noch so bewegt, austauschen. Die Barnimer Handarbeit, die hier entsteht, ist bereits weithin bekannt geworden: Für das Eberswalder Stadtfest 2010 wurde in Zusammenarbeit mit einer Mainzer Künstlerin ein rund 1600 m langer „Roter Teppich“ aus Stoffresten genäht, der auf der Veranstaltung den 1. Platz für das interessanteste Kunstwerk gewann; und für die Aktion „Mützen für Nordindien“ des FriendCircle WorldHelp e.V. wurden von den StrickerInnen des DRK Nähcafés unermüdlich bunte Mützen gestrickt und nach Indien versandt, um Kinderohren in kalten Wintern zu schützen.

Die NäherInnen treffen sich immer mittwochs, 13-17 Uhr. Die eigene Nähmaschine kann, das zu verarbeitende Material sollte selbst mitgebracht werden.

Titelbild
Autor: DRK Nähcafé

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Breite Straße 40 16225 Eberswalde
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Berlin Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK