Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Veranstaltung

Noch ’ne Scheibe Nudeln? Ein Austausch zu den Themen Ernährungsrat und Schulverpflegung in Brandenburg

Lebensmittel und Ernährung Solidarische Ökonomie

Samstag 24 August 2019

vom 13:00 bis 18:00

Zum Abschluss der Wandelwoche Berlin-Brandenburg geht es nach Ostbrandenburg // Heinersdorf-Steinhöfel. Hier wollen wir mit euch gemeinsam über Schulverpflegung in Brandenburg und die Gründung eines Ernährungsrat Ostbrandenburg sprechen.

Programmänderungen vorbehalten.
AKTUELLE INFORMATIONEN ZU DIESER VERANSTALTUNG BITTE NOCHMAL ONLINE HIER NACHSCHAUEN: https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/tafelrunde/

ANMELDUNG und Fragen: marie(aett)das-kooperativ.org

Geht es auch lecker, ökologisch, gesund und bezahlbar? Was sind die finanziellen Spielräume und welche Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung mit Landwirt*innen, Köch*innen, Mitarbeiter*innen von Catering-Unternehmen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und natürlich Eltern und Schüler*innen ist gefragt und möglich? Welche Mitsprache-Bedarfe gibt es, wenn es um unser Schul- und Kitaessen geht und wie lassen sich lokale Catering-Betriebe in Zusammenarbeit mit Eltern, Schüler*innen, Anwohner*innen auf Arbeitsplatzsuche und lokalen Unternehmen und Landwirt*innen gründen und betreiben? Und welche Rolle können Ernährungsräte als Sprachrohr für Forderungen gegenüber Politik und Bevölkerung dienen? Wir wollen nicht über, sondern mit den Beteiligten sprechen und laden euch ein eure Ideen, Fragen und Wissen zu teilen.

Für die kleinen Besucher*innen haben wir an diesem Tag ein Programm und Begleitung vorbereitet. Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt. Übernachtung auf Nachfrage möglich. Tipps zur Anreise findet ihr weiter unten im Text. Auf alle, die noch einen Tag bleiben möchten, wartet im Anschluss am 25.08. der Abschluss der Wandelwoche.

PROGRAMM (vorläufig)

12:00 Anreise und Mittagssnack
13:00 Begrüßung
13:15 Einstiegs-Informationen und Diskussionsanregungen zum Thema Gemeinschaftsverpflegung und Ernährungsrat
14:00 Straße der Veränderung: Stationen und Herausforderungen dezentraler und selbstbestimmter Gemeinschaftsverpflegung im ländlichen Raum
15:00 Arbeitsgruppen
- „Aufstand am Tellerrand – Mein Essen, meine Entscheidung!“ – Ein Workshop von und mit Jugendlichen und Kindern aus der Region (in Planung)
- „Gesund, ökologisch, lecker – selbstgemacht. Planspiel für eine dezentrale und selbstbestimmte Gemeinschaftverpflegung in Ostbrandenburg am Beispiel Heinersdorf im Landkreis Oder-Spree“ – Ein Workshop zur Arbeit an konkreten Ideen für eine dezentrale Versorgungsstruktur am Beispiel Heinersdorf-Steinhöfel/Haus des Wandels und Umgebung; welche politische Unterstützung braucht es, welche Fördermöglichkeiten bestehen und wie lassen sich Ernährungsbildung, Handwerk und Versorgung zusammenbringen? Von und mit Vertreter*innen aus Handwerk, Verwaltung, Landwirtschaft und Nachbar*innenschaft
- „Austausch- und Impulstreffen für einen Ernährungsrat Ostbrandenburg“
16:30 Auswertung, Ernte und „Wie weiter?“
17:30 Ende

DIE WANDELWOCHE UND DER VERANSTALTUNGSORT "HAUS DES WANDELS"

Die Wandelwoche geht in ihr 5. Jahr. Im Ehrenamt organisiert eine kleine Gruppe gemeinsam mit über 200 Projekten in Berlin und Brandenburg Touren, Arbeitstreffen, kleine Workshops und Feste rund um Ideen für ein gutes Leben für alle. Ein solidarisches Leben und Arbeiten, dass die Bedürfnisse von Mensch und Natur – hier ebenso wie in anderen Regionen dieser Welt – achtet und eine enkeltaugliche Zukunft ermöglicht? Vorgestellt werden Ideen und Ansätze, die wir gemeinsam diskutieren und für unseren Alltag ausprobieren können.

Das Haus des Wandels ist eines der Wandelwochen-Projekte und als Seminar- und Projekthaus im Entstehen im zweiten Jahr der Ort für das Abschlussfest. Mit Workshops, Diskussionen, Mitbring-Büffet, Musik, Theater und Kunst wollen wir das gute Leben für alle diskutieren, ausprobieren – und natürlich feiern! Es gibt die Möglichkeit zu übernachten. Alles gegen Spende und nach Anmeldung. Das Haus liegt in der Nähe von Müncheberg (Mark), 50km östlich von Berlin, die genaue Wegbeschreibung und Adresse erhaltet ihr auf Anfrage. www.hausdeswandels.org

ANREISE ZUM "HAUS DES WANDELS"

Am Wochenende gibt es leider keinen direkten öffentlichen Nahverkehr. Mit dem Rad könnt ihr entweder bis Müncheberg (Mark) mit dem Zug fahren (35 Minuten vom Ostkreuz) und dann 13km einen sehr schönen und autofreien Radweg fahren oder in Fürstenwalde (30 Minuten vom Ostkreuz) aussteigen und 20km radeln.

Die Adresse: Hauptstraße 37 in 15518 Heinersdorf-Steinhöfel.

Demnächst wird es auf dieser Seite (https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/tafelrunde/) auch ein Dokument geben, in dem ihr Mitfahrgelegenheiten suchen oder finden könnt. Wir werden versuchen ein kleines Shuttle einzurichten. Bitte schreibe uns, wenn ihr Bedarf habt.


Projektleitung Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturell Bildung in Brandenburg, gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. Kooperationspartnerin in Südostbrandenburg: das kooperativ e.V.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Wandelwoche Berlin-Brandenburg (17. - 25.08.) statt.
Zum vollständigen Programm gelangt Ihr hier: https://bbb.wandelwoche.org/wandelwoche-2019/.

0 Kommentare
Hast du Interesse an diese Veranstaltung? Nimm teil!
Hauptstraße 37 15518 Heinersdorf (Steinhöfel)
(Haus des Wandels)

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK