REGISTRIEREN Passwort vergessen?

Mobilität Soziales Sport

Fahrradselbsthilfewerkstatt ADFC Potsdam

Eine Fahrradselbsthilfewerkstatt für Mitglieder und Nichtmitglieder des ADFC und auch zum Fahrrad kennenlernen, zum ersten Mal den Traum vom richtigen Luftdruck verwirklichen. Seinen Ursprung hat der ADFC in Bremen. Dort gründet Jan Tebbe 1979 den Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Club, der schnell auf überregionales Interesse stößt und 1990 zur Gründung des Potsdamer Clubs führt. Die Werkstatt ist nichts für professionelle Reparaturen, sie ist eher mit Standardwerkzeugen ausgestattet, „weniger spezielle Geschichten“, mehr „wenn mal eine Speiche bricht“. Bei technischen Mängeln am Fahrrad leiten ehrenamtliche Mitarbeiter*innen des ADFC in den ehemaligen Schurke-Orgel Räumen zur „Hand ans Rad“ an.

Darüber hinaus finden auf Anfrage Aktionen wie Fahrradkodierung statt, gerne geben Helfer*innen wie Tipps oder vermitteln an eine professionelle Werkstatt und beraten für den nächsten Fahrradkauf, zum Beispiel im Stil einer Pro-/Contra-Liste auf Grundlage des betagten Gefährts.

Von März bis einschließlich Oktober hat die Werkstatt an jedem Dienstag von 16-18 Uhr geöffnet. In den Wintermonaten, von November bis einschließlich Februar reduzieren sich diese Öffnungszeiten auf den jeweilig ersten Dienstag im Monat, ebenfalls von 16-18 Uhr. Beratung und Service sind kostenlos, eine Spende oder ein einfaches Dankeschön werden mit einem Lächeln begrüßt.

hier geht's zum Porträt:
http://brandenburg.imwandel.net/portraet/bbiw-2-adfc-fahrradselbsthilfewerkstatt-potsdam/

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Gutenbergstr. 76 14467 Potsdam
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Berlin Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK